Immobilien

Dein Immobilienportal

Immobilienbewertungen

Jeder kennt das Gefühl, man will sich endlich den Traum einer eigenen Immobilie erfüllen. Es ist genau das Traumhaus von dem man schon sein leben lang geträumt hat hell, großer Garten, Stadt nah, geräumig und mit einer eigenen kleinen Geschichte. Doch bei genauerer Betrachtung bemerkt man die Risse im Putz, die losen Dachschindeln oder auch die undichten Fenster. Was sollte man jetzt nur machen, schließlich gibt man bei einem Hauskauf einige tausende von Euro aus. Gibt man schon soviel Geld aus möchte man doch auch ein fast perfektes Haus haben und keines was in ein paar Monaten auseinander fällt. Es kommen bei Renovierungsarbeiten schließlich nochmal einige tausend Euro auf einen zu. Um das Geld zu sparen könnte man auch diese „kleinen“ Macken des Hauses Vergessen, doch was ist beim nächsten Sturm, kommen dann die Dachschindeln runter? Kommen die Risse im Putz vielleicht vom Wasser in den Wänden? Und reicht es, wenn man mit seinen eigenen Händen die Fenster neu Isoliert oder müssen die ganz rausgenommen werden? Man sollte sich also doch überlegen vorher einen Fachmann zu Rate zu ziehen. Es gibt so einige versteckte Mängel, die nur ein Fachmann erkennen kann, wie zum Beispiel Schimmel in den Wänden oder kaputte Wasserleitungen. Man sollte nie versuchen die „kleinen“ Macken seines Traumhauses selbst zu beheben, schließlich will man genau dieses Haus haben. Jeder Hauskäufer sollte sich also Hilfe holen. Helfen können in einigen Fällen schon Handwerker, Bauingenieure oder auch Architekten. Es muss nicht immer der Teure Experte sein. Auch den Wert der Immobilie kann man sich gleich errechnen lassen.
Um den richtigen Wert einer Immobilien zu ermitteln braucht man gewisse Gutachten, denn ein Käufer möchte nicht zu viel Geld ausgeben und ein Verkäufer möchte genug Geld für seine Immobilie haben. Der sogenannte Verkehrswert, der aus einem Verkehrswertgutachten ermittelt worden ist, stellt den tatsächlichen Preis dar. Das bedeutet den Preis den die Immobilie aktuell auf dem Markt Wert ist. Ein Verkehrswertgutachten stellen die Gutachterausschüsse einer Stadt dar, oder auch der hiesige TÜV (Zweigstelle TÜV Infratec) oder auch die Städtische DEKRA. Der genannte Verkehrswert bezieht sich auch nicht auf persönliche Einflüsse meist ist er in jeder Stadt verschieden doch bei jedem Haus in ein und derselben Stadt gleich bezogen auf den Wert der Immobilie.
Ermittelt werden kann auch der Sachwert der Immobilie, er ist auch die Basis für die Ermittlung des Beleihungswertes. Ermittelt wird er aus verschiedenen Werten wie zum Beispiel aus dem Bodenwert, den Gebäudewert und den Außenanlagenwert.
Bei Banken ist es sehr wichtig, dass man einen ungefähren Preis hat, welche die Immobilie erzielen soll. Da wird meistens der Beleihungswert herangezogen. Der Beleihungswert gibt an welcher Preis langfristig für die Immobilie im Verkauf erzielt werden kann, er entspricht meist nur 80 Prozent des Verkehrswertes.
Aus dem Sachwert und der Marktlage wird der, im Augenblick tatsächlicher Wert der Immobilie ermittelt. In Fachkreisen wird dies als Verkehrswert beziehungsweise als Marktwert bezeichnet.
Ein weiterer Wert einer Immobilie setzt sich zusammen aus dem Bodenwert und den langfristigen erzielbaren Mieteinnahmen. Man spricht hier dann von dem Ertragswert. Er ist meist die Grundlage für die Wertermittlung von Renditeimmobilien.