Immobilien

Dein Immobilienportal

Immobilienversicherungen

Wenn man sich für eine passende Immobilie entschieden hat die man kaufen bzw. bauen möchte sollte man sich noch im Klaren seien, dass man noch die eine oder andere Versicherungen abschließen muss.
Hier drei der wichtigsten Versicherungen im Überblick.
Wohngebäudeversicherung
Am wichtigsten ist wohl für jeden Hausbesitzer eine Wohngebäudeversicherung. Die Leistungen der Versicherung werden deutlich, wenn man einmal ein Unglücksfall hatte. Diese Unglücksfälle sind unter anderem ein Wohnungsbrand, ein Sturm, Leitungswasseraustritt, Explosionen oder auch ein Blitzschlag. Wobei die beiden letzteren wohl eher unwahrscheinlicher als ein Sechser im Lotto sind. Doch sollte man immer auf nummer sicher gehen. Im Großen und Ganzen greift eine Wohngebäudeversicherung dann ein, wenn von Schadensfällen durch Gefahrenwirkung der Fall ist. Für die Kosten, die nach solchen fällen auftreten, ist auch diese Versicherung zu ständig. Solche Kosten können z.B. Aufräumkosten, Abbruchkosten, Bewegunskosten oder auch Verluste durch Mietausfälle. Im falle eines Brandes, Sturm oder ähnliches sofort die Versicherung darüber Informieren. Am besten sollte man die Schäden am Gebäude oder der Garage fotografieren. Im Falle eines Brandes natürlich zu erst die Feuerwehr.
Glasversicherung
Wenn man einen Rundum Versicherungsschutz für seine Wertsachen legt sollte man sich auch eine Glasversicherung zu legen. Doch gibt es bei der Glasversicherung große Unterschiede. Es gibt eine Versicherung für „Hausbauer“, die nur bis dahin Wirkung zeigt, bis die fenster eingebaut sind, wenn später was mit den Fenstern passiert haftet diese Versicherung nicht. Man sollte also auf das klein gedruckte achten und daran denken dass die Fenster schließlich auch nach dem Einbau kaputt gehen können. Für „Hauskäufer“ deckt die Versicherung die Schäden an dem Tag an, an dem man darin eingezogen ist bzw. an dem Tag als man den Versicherungsvertrag unterzeichnet hat. Glasversicherung schließt nicht nur die Fenster mit ein sondern steht Gebäude- und Mobiliarverglasung. So sind nicht nur die Glasscheiben von Wintergärten, Loggien oder Fenster versichert, sondern auch ihre Spiegel an der Wand, ihre Vitrinen oder die Glasscheiben der Bilder oder Schränken sind mit einbezogen in die Versicherung. Anders als alle anderen Versicherungen zahlt eine Glasversicherung mit „Naturalien“, also neue Glasscheiden und kein Geldbetrag. Natürlich wird wie bei jeder Versicherung der Schaden überprüft. Die Glasversicherung entschädigt nur, wenn die Scheibe Zerbrochen, Beschädigt oder Zerstört worden ist. Bei sogenannten Folgeschäden, die durch Explosionen, Brandfall oder herumgeschleuderte Teile von herabstürzenden Flugzeugen, verursacht worden ist, kommt wieder die Gebäudeversicherung auf. Die letze wichtige Versicherung für jeden Immobilienbesitzer ist die:
Hausratversicherung.
Einen Umfassenden Versicherungsschutz bietet die Hausratversicherung, sie deckt alle Kosten die sich auf den Hausrat beziehen. Hausrat, das sind Einrichtungsgegenstände, wie z.B. Möbel, Teppiche, Waschmaschine, Geschirrspüler, Wertgegenstände, Werkzeug und Kleidung. Das sind meist die Gegenstände die bei einem Einbruch oder Überfall als erstes weg sind. Einige Anbieter von Hausratversicherungen bieten auch Erweiterungen wie z.B. beim austreten des Aquariumswasser oder des Wasserbettes, Fahrraddiebstählen, oder auch Vandalismus und Raub. Wie schon bei der Gebäudeversicherung sollte man auch bei der Hausratversicherung sofort die Versicherung anrufen und den Schaden melden. Wurde man aber ausgeraubt ist der erste Ansprechpartner natürlich die Polizei. Eine Liste mit allen entwendeten Gegenständen ist sehr von Vorteilen. Es ist meist nicht leicht für eine Versicherung alle Gegenstände immer aufzutreiben. Für Antiquitäten und ähnliches sollte man immer einen Experten zu rate ziehen, da es schwerer ist den tatsächlichen Sachwert der Gegenstände herauszufinden, wenn sie einmal weg sind.
Wer sich gut versichern lässt ist immer rauf der richtigen Seite.